GINGER & SOY SALMON WITH COCONUT RICE

VORBEREITUNG:

10 Min

KOCHZEIT:

30 Min

KALORIEN:

555

PROTEINE:

40

FETTE:

23

PORTIONEN:

4

KOHLENHYDRATE:

TAGS:

Glutenfrei, Laktosefrei, Meal Prep, High Protein, Mittag, Dinner

47

ZUTATEN

  • Für den Lachs:

  • 680g Lachsfilet (4 Filets)

  • ¼ Tasse (60 ml) Tamari (oder Sojasauce)

  • 1 Esslöffel Sesamöl

  • 2 Esslöffel Ingwerwurzel, gerieben

  • ½ Teelöffel gemahlener schwarzer Pfeffer

  • 3-4 Knoblauchzehen, zerdrückt

  • 4 Teelöffel Kokosblütenzucker

  • 1 Esslöffel Sesamsamen

  • 2 Esslöffel Schnittlauch, gehackt

  • Für den Reis:

  • 1 Tasse (195 g) Jasminreis

  • ¾ Tasse (180ml) Dose leichte Kokosnussmilch

  • 1 Esslöffel Kokosblütenzucker

  • ½ Teelöffel Salz, plus mehr zum Abschmecken

  • ¾ Tasse (180 ml) Wasser

ZUBEREITUNG

Für den Lachs:

  1. Tamari, Sesamöl, Ingwer, Pfeffer und Knoblauch in einer kleinen Schüssel vermengen und über den Lachs gießen. Wenn es die Zeit erlaubt, den Lachs mindestens 2 Stunden marinieren lassen.

  2. Den Ofen auf 180°C (350°F) vorheizen. Die Lachsfilets mit der Hautseite nach unten in eine Auflaufform legen. Mit Zucker und Sesamsamen bestreuen.

  3. Den Lachs im Ofen 25 bis 30 Minuten backen oder bis der Fisch mit einer Gabel leicht zerfällt. Mit Schnittlauch garnieren und mit Kokosnussreis servieren.


Für den Reis:

  1. Den Reis ein paar Mal spülen, bis das Wasser klar ist.

  2. Den Reis zusammen mit der Kokosmilch, dem Wasser, dem Zucker und dem Salz in einen mittelgroßen Topf geben und auf mittlere bis hohe Hitze stellen. Wenn der Reis aufkocht, gut umrühren, dann den Topf abdecken und die Hitze auf niedrig stellen.

  3. 15 Minuten sanft köcheln lassen, dann den Herd ausschalten und 10 Minuten ruhen lassen. Zum Servieren den Reis mit einer Gabel umrühren und bei Bedarf mit mehr Salz abschmecken.