RAINBOW SALAD BUDDHA BOWL

VORBEREITUNG:

10 Min

KOCHZEIT:

15 Min

KALORIEN:

465

PROTEINE:

22

FETTE:

25

PORTIONEN:

2

KOHLENHYDRATE:

TAGS:

Glutenfrei, Laktosefrei, Meal Prep, High Protein, schnelle Rezepte, Dinner, Mittag

42

ZUTATEN

  • ¾ Tasse (140 g) ungekochter brauner Reis

  • 2 Lachsfilets (je 120 g/4,2 Unzen)

  • 1 Esslöffel Olivenöl

  • 1 Karotte, geschält und gerieben oder in Juliennescheiben geschnitten

  • 1 Tasse (70 g) Rotkohl, geraspelt

  • 1 Avocado, in Scheiben geschnitten

  • Salz und Pfeffer


Für den Sesamkohl:

  • 2 Teelöffel Sesamöl

  • 1 Esslöffel Tamari

  • 1 Esslöffel Sesamsamen

  • 2 Tassen (130 g) Grünkohl, gehackt, Stiele entfernt


Zum Servieren:

  • 2 Portionen Tahini-Buddha-Bowl-Dressing

ZUBEREITUNG

  1. Den Reis nach den Anweisungen auf der Verpackung kochen.

  2. Ofen auf 190°C (375°F) vorheizen. Ein mit Alufolie ausgelegtes Backblech vorbereiten. Den Lachs in die Mitte der Folie legen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit einem Esslöffel Olivenöl beträufeln. Den Lachs 15-20 Minuten im Ofen backen, bis er an der dicksten Stelle durchgebraten ist. 

  3. In der Zwischenzeit das rohe Gemüse vorbereiten: Karotten, Kohl, Avocado und Grünkohl. 

  4. Die Sesamkörner in einer trockenen Pfanne rösten, dann die zerkleinerten Grünkohlblätter zusammen mit dem Sesamöl in die Pfanne geben. Bei mittlerer Hitze 2-3 Minuten anbraten, bis der Grünkohl verwelkt ist. Tamari hinzugeben, die Hitze reduzieren und eine weitere Minute kochen lassen.

  5. Zum Anrichten den gekochten Reis, das rohe Gemüse und den Sesamkohl auf zwei Schüsseln verteilen. Jede Schale mit einer halben Avocado und einem Lachsfilet belegen. Mit dem Tahini-Buddha-Bowl-Dressing (siehe Rezepte) beträufeln und servieren.